Unser Heimatrevier

Der Bocholter Aasee

Da im vereinseigenen Naturbad Tonwerke der Segelsport nur eingeschränkt möglich ist, haben die BWV-Segler in dem Bocholter Aasee ihre zweite sportliche Heimat gefunden. Nach der Fertigstellung des Sees 1983 verlegte die Segelabteilung ihre Jollenflotte dorthin. Der Aasee bot bei einer Wasserfläche von 32ha mit Steg- und Slipanlage und einem Trailerplatz beste Voraussetzungen dafür.

 
Seit 1987 steht den drei Bocholter Segelvereinen zusätzlich das Seglerheim zur Verfügung, das mit Unterstützung von Stadt und Land gebaut wurde und Werkstätten, Sanitäranlagen und Schulungsräume beherbergt.
Hier können Sie die Anreise zum Seglerheim am Aasee planen:



Drucken   E-Mail