Der Nikolaus besuchte uns wieder

Nikolausschwimmfest am 27.11.

35. Bocholter Nikolausschwimmen am 02.12.
 
 
Im Bocholter Fildekenbad trafen sich am 01. Advent wieder viele junge Schwimmfreunde zum traditionsreichen Bocholter Nikolausschwimmfest.

Bereits zum 35. Mal hatten wir zu unserem traditionellen Nikolausschwimmen eingeladen. Neun Gastvereine aus Coesfeld, Dorsten, Goch, Gronau, Rheine, Rees, Vreden, Wesel und Bocholt schicken ihre Schwimmteams in die 29 Wettkämpfe. 162 Teilnehmer der Jahrgänge 2010 und älter stiegen dabei für 552 Einzelstarts auf die Startblöcke.
 


Im vollbesetzten Schul- und Vereinsbad herrschte von Beginn an eine eindrucksvolle Wettkampfatmosphäre. Davon ließen sich auch die Aktiven anstecken. Hoch motiviert gaben sie unter den lautstarken Anfeuerungsrufen ihrer Vereinskameraden, Betreuer und Angehörigen ihr Bestes und erschwammen sich in spannenden und gut besetzten Läufen viele neue persönliche Bestzeiten, vordere Platzierungen und wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung. Neben den Einzelwettkämpfen sorgten die 52 Vereinsstaffeln für zusätzliche sportliche Höhepunkte und besondere Spannung. Ein ums andere Mal brodelte das Wasser im sportlich fairen Kampf um jede Hundertstelsekunde.
Für den reibunglosen Ablauf der fünfstündigen Wettbewerbe sorgte wie im Vorjahr das bewährte Schiedsrichtergespann Werner Rose (Ahaus) und Sebastian Eichner (Gronau) mit ihrem 25-köpfigen Kampfgericht.
Der Namenspatron Bischof Nikolaus ließ es sich nicht nehmen, sich persönlich vom hohen sportlichen Niveau und der guten Stimmung beim Nikolausschwimmen zu überzeugen. Zur Freude der Aktiven hatte er viele kleine und größere Präsente dabei, denn mit Unterstützung der Bocholter Bäder-Gesellschaft, der BEW, der Stadtsparkasse und der Olbrich GmbH konnten wir wieder einige Prämienläufe durchführen.

Nikolaus und unsere Schwimmwartin Laura Brinks fanden bei der abschließenden Siegerehrung nur lobende Worte für die ansprechenden Leistungen aller Teilnehmer, vergaßen aber auch nicht, den vielen Helfern dieser gelungenen Großveranstaltung am 01. Advent zu danken. Als kleines Dankeschön gab es neben den druckfrischen Urkunden mit den persönlichen Ergebnissen traditionsgemäß die prallgefüllten Nikolaustüten für die Gäste.

Über den Gewinn der Teamwertung der Gastvereine durfte sich am Ende erstmals die leistungsstarke Mannschaft der Gronauer Schwimmfreunde freuen. Den Pokal für die zweitbeste Vereinsleistung erschwammen sich die jungen Talente des Schwimmvereins Rheine vor dem Team des 1. Weseler Schwimmvereins. Als Gastgeber verzichteten wir auf die Ehrengaben.

Folgende Bocholter freuten sich über Siege in den Einzel- und Staffelwettbewerben:
Marietta Arping, Jan Arping, Yelda Ashauer, Finn Drechsler, Bernhard Elsweier, Hannah Hengstermann, Katahrina Heyng, Marco Hümmelink, Phil Hümmelink, Jonas Klein-Bölting, Niklas Klein-Bölting, Constantin Kruse, Stephan Külkens, Mauritz Langer, Lennart Pries, Ellen Schöttler und Hannes Westhus.

Mannschaftswertung 2018:

1.    Bocholter WSV      1064 Punkte
2.    SV Gronau 1910 e.V.      594 Punkte
3.    SV Rheine 68 eV.      441 Punkte
4.    1. Weseler SV      298 Punkte
5.    SV Delphin Dorsten 1971 e.V.      256 Punkte
6.    TV Goch      207 Punkte
7.    SC Coesfeld      192 Punkte
8.    TSV Bocholt      154 Punkte
9.    Reeser SC      76 Punkte
10.  TV Vreden      6 Punkte
 
 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Gesamtwertung Nikolausschwimmen 2018.pdf)Gesamtwertung[Teamwertung Nikolausschwimmen 2018]41 kB
Diese Datei herunterladen (Protokoll Nikolaus Bocholt 2018.pdf)Protokoll Nikolaus 2018[Alle Ergebnisse des 35. Bocholter Nikolausschwimmens]199 kB

Drucken   E-Mail